Das mit Niederlassungen und Partnerfirmen in mehreren mittel- und osteuropäischen Ländern vertretene österreichische Unternehmen MLU verkauft und betreut Geräte und Systeme für die Luftgütemessung in der Immission, in der Emission, im Innenraum und am Arbeitsplatz.
MLU erkannte früh die Chancen eines Engagements in den südlichen und östlichen Nachbarländern und präsentierte dort bereits Ende der 80er Jahre die jeweils aktuellen Messtechnologien bei Wissenschaftlern und Behörden. Nach dem Fall des eisernen Vorhangs und der damit verbundenen Öffnung für „westliche“ Technik konnte MLU zu Beginn der 90er Jahre die ersten Büros in Ungarn und Polen eröffnen.
MLU sorgte von Beginn an dafür, dass die Kunden in den Ländern von muttersprachlichen Technikern und Verkäufern betreut wurden.
Die Mitarbeiter wurden und werden in Österreich gründlich ausgebildet und können stets auf die Unterstützung der Produktspezialisten in ganz Europa und der Zentrale in Wiener Neudorf nahe Wien zählen.

Deutschland gilt auch in der Luftgütemesstechnik als Leitmarkt. Da die Kernprodukte nicht entsprechend gut vertreten waren, entschied MLU 1994, die Generalvertretung der traditionell wichtigsten US-Lieferanten auch für dieses Land zu übernehmen.
Heute ist MLU in der Immisionsmesstechnik auf Platz eins oder zwei in den Ländern, in denen es MLU-Niederlassungen gibt.

Aus den gewonnenen Erfahrungen wurden Eigenprodukte wie der airpointer®, der airQlog™ und der airQrate entwickelt.

Der airpointer® ist ein kompaktes Gerät zur Erfassung diverser Luftgütefaktoren. Im Gegensatz zu herkömmlichen auf Containerbasis errichteten Messstationen ist er wesentlich kleiner und verbraucht durch die Zusammenfassung diverser Versorgungseinrichtungen und der kleineren Klimaanlage bedeutend weniger Energie.
Der airpointer® ist bestens geeignet als Hot-Spot-Messsystem im Außen- und Innenbereich. Ein typisches Merkmal ist sein fortschrittliches Kommunikations- und Messdatenerfassungsprinzip sowohl für Mess- als auch Diagnose- und Remotezwecke.

Der Datenlogger airQlog™ ist ein für die Speicherung, Verwaltung und Darstellung von Daten aus unterschiedlichen Luftgütemessgeräten und -sensoren entwickeltes innovatives System.
Als ein wesentliches Merkmal nutzt der airQlog™ Internet-Technologie (Webbrowser) für die Datenbereitstellung.

Der Multigaskalibrator airQrate stellt präzise Konzentrationen von Kalibriergasen wie Ozon, Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid, Stickoxid, Stickstoffdioxid sowie weiterer benötigter Gase zur Verfügung.
Der Multigaskalibrator airQrate generiert Gase zur Nullpunkt- und Prüfgaskalibrierung. Die Kalibrierungen können im Transfer- oder Absolutmodus durchgeführt werden.
Die modulare Bauweise ermöglicht eine anwenderdefinierte Konfiguration des Kalibrators in Relation zur jeweiligen Aufgabe.

Um diese Entwicklungen eigenständig produzieren zu können, wurde die Firma recordum als weitere Niederlassung gegründet. Geschäftsführung und Verwaltung sind weitgehend identisch mit denen der MLU in Wiener Neudorf, die Produktion, der Versand und der Service für die Eigenprodukte wurden in einer Betriebshalle in Münchendorf etabliert.
Im Verkaufsgebiet der MLU-Gruppe werden die von recordum erzeugten Produkte durch die MLU-Niederlassungen vertrieben. In anderen Ländern übernehmen Distributoren und Partnerfirmen den Verkauf und die Betreuung der recordum-Produkte im Auftrag von recordum.

Was sind unsere Aufgaben?

Die Grundsätze und Verfahrensweisen unseres der EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagement) und EN ISO 14001:2004 (Umweltmanagement) entsprechenden Qualitätsmanagementsystems sind schriftlich hinterlegt. Es wird ordnungsgemäß angewendet, sämtliche Tätigkeiten werden dokumentiert und es trägt dazu bei, die mit den Kunden vereinbarte Qualität der Leistung zu sichern.
Innerbetriebliche Abläufe werden optimiert, Störungen und Verluste vermieden.

Das Managementsystem gilt für alle Bereiche unseres Unternehmens und ist für jeden einzelnen Mitarbeiter verbindlich.